Junghunderziehung

 

Junghunde (ab 5 Monate )

Die folgenden Monate stellen den Hundehalter vor neue Herausforderungen. Zunehmende Verselbständigung, zeitweilig begleitet von einer scheinbaren "Vergeßlichkeit" in Bezug auf das bisher Gelernte, sind jetzt ganz normal.

Der Übergang in die Pubertätsphase ist dabei fließend. Die Verhaltensweisen in dieser Zeit sind so individuell wie unsere Hunde selbst. Während der Eine sich mitunter vor seinem eigenen Schatten erschrickt, beginnt der Andere mehr oder weniger deutlich, Regeln und Grenzen in Frage zu stellen.

Souveräne Führung und liebevoll vermittelte Konsequenz sind jetzt wichtig, damit der Halbstarke sich zu einem gehorsamen und angenehmen, erwachsenen Hund entwickelt.

 

 

 

Landeshundegesetz NRW als PDF
 
Freilaufflächen in Köln als PDF
 
Haustierzentralregister Tasso